AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Dienstleistung Red-Law

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) bilden einen integrierten Vertragsbestandteil des Auftragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns (Art. 394 ff. OR).

1. Zustandekommen des Vertrags
Mit dem Akzeptieren unserer Offerte und dem Unterzeichnen unseres Vollmachtsformulars kommt das Auftragsverhältnis zwischen Ihnen und uns zustande.

2. Rücktritt vom Vertrag
Beide Parteien haben jederzeit das Recht vom Vertrag zurück zu treten (Widerrufsrecht). Ein Rücktritt Ihrerseits verpflichtet Sie zur Bezahlung der bis zum Rücktritt angefallenen Kosten, wie Arbeitsaufwand unsererseits sowie allfällig entstandene Spesen (Telefon, Fotokopien etc.). Dieses Rücktrittsrecht gilt nicht für unsere Pauschalangebote.

3. Garantie
Ihren Auftrag bearbeiten wir nach bestem Wissen fachlich einwandfrei und umfassend unter Hinzuziehung von Rechtsprechung und Literatur. Diese Vorgehensweise beinhaltet eine Einschätzung der Sach- und Rechtslage unter Verweis auf Rechtsnormen und einschlägige Entscheidungen sowie einen Rat bezüglich des weiteren Vorgehens.

4. Preise, Kostenvorschuss, Zahlungskonditionen und -verzug
Die Preise unserer Dienstleistungen können Sie jeweils unserer Offerte entnehmen. Unsere Beratungsdienstleistungen rechnen wir derzeit mit einem Stundenansatz von CHF 200.-- ab. Abgerechnet wird im Viertelstundentakt. Die Preise verstehen sich in CHF. Allfällige weitere Kosten (Telefonate, Kopien, Porto, Notariatstaxen, Handelsregistergebühren usw.) stellen wir Ihnen nach den hierfür üblichen Marktkonditionen separat in Rechnung.

Wir behalten uns ausdrücklich vor, einen angemessenen Kostenvorschuss zu verlangen. Bis zur Bezahlung des Kostenvorschusses sind wir berechtigt, unsere Leistungen vollumfänglich zu sistieren. Für allfälligen Schaden, welcher sich aus der Sistierung ergibt, können wir daher nicht haftbar gemacht werden.

Unsere Rechnungen sind zahlbar netto innert 30 Tagen ab Empfang. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Ihnen einen Verzugszins von 10% pro Jahr plus eine Mahngebühr von CHF 50.00 in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines weiteren Schadenersatzes bleibt vorbehalten.

5. Vertraulichkeit, Datenschutz, Sicherheit und Kommunikation
Absolute Diskretion und Verschwiegenheit ist für uns selbstverständlich, deshalb werden Ihre Angaben streng vertraulich behandelt. Grundsätzlich findet die Kommunikation per eMail statt. Mit dem Übermitteln Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit dieser Art der Kommunikation einverstanden. Allerdings ist das Internet ein für jedermann zugängliches Medium und birgt damit entsprechende Gefahren. Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie uns verschlüsselt Daten übermitteln möchten.

6. Haftungsbeschränkung
Wir sind verpflichtet, dem erteilten Auftrag nach bestem Wissen und Gewissen, mit der geschäftsüblichen Sorgfalt, auszuführen. Unsere Haftung beschränkt sich daher auf Grobfahrlässigkeit und Vorsatz. Eine weitergehende Haftung wird für uns und unsere Mitarbeitenden ausgeschlossen. Insbesondere wird nicht für Entscheidungen gehaftet, die aufgrund unseres Rates gefasst werden. In keinem Fall leisten wir eine Garantie auf Erfolg.

Wir sind nicht prozessierend tätig. Demnach können wir auch keine Haftung für die prozessuale Richtigkeit einer Rechtsantwort sowie die Einhaltung allfälliger Fristen übernehmen. Auch können wir Ihren Auftrag nur soweit korrekt beantworten, als dass der von Ihnen geschilderte Sachverhalt vollständig ist. Eine fehlerhafte Antwort zieht daher, soweit gesetzlich zulässig, keine Haftung unsererseits nach sich, wenn sie auf unrichtigem oder lückenhaftem Sachverhalt beruht. Für Schäden, die durch Dritte (wie z.B. Internetprovider, Telekomanbieter, Post usw.) verursacht werden (System- und Netzausfälle usw.) übernehmen wir ebenfalls keine Haftung.

7. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

8. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Auf das Vertragsverhältnis ist ausschliesslich schweizerisches Recht anwendbar. Gerichtsstand für die Beurteilung aller Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Basel-Stadt. Sie erklären hiermit ausdrücklich, dass Sie sich unter Verzicht auf Ihren Wohnsitzgerichtsstand dem hier vereinbarten Gerichtsstand unterziehen.